Make IT Digital

Make IT Digital

Workshops für Schülerinnen und Schüler

Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer.

  • MINT
  • Digital Fabrication
  • Digital Design
  • Prototyping
  • Open Source
  • Design Thinking
  • Drone Flying
  • Robotics
  • Virtual Reality

„School FabLab“ ist ein Netzwerk und eine Lernvision für das 21. Jahrhundert. Wir wollen die MINT-Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen durch eine interdisziplinäre Lernkultur stärken, in der spielerisches Ausprobieren gewollt und Scheitern erlaubt ist.

Dazu haben das zdi-Zentrum der Hochschule Rhein-Waal und Schulen am Niederrhein ein Konzept des Massachusetts Institute of Technology (MIT) adaptiert: das FabLab. Der Begriff bezeichnet eine offene High-Tech-Werkstatt, in der mit digitalen Maschinen verschiedenste Produkte selbst hergestellt werden.

Make Learn Share: Projektbasiertes Lernen

Von Schülern geleitete Projekte sind Beispiele für Neugier getriebenes, selbstgesteuertes, kreatives Lernen. “Making” ist das neue, digitale Do-it-yourself. Als didaktisches Konzept setzt „Making“ auf die Entwicklung von Teamfertigkeiten und lösungsorientierter Projektarbeit ebenso wie auf die Entwicklung von interdisziplinären Strategien des Lernens durch Sharing. Making und Coding passen perfekt zum Medienkompetenzrahmen NRW. Die Jungendlichen werden in die Grundlagen der digitalen Fabrikation eingeführt und lernen durch Projektarbeit, Eigeninitiative und Verantwortung zu übernehmen, Vertrauen aufzubauen, Probleme zu lösen, in Teams zu arbeiten und Ideen zu kommunizieren.

Teach the Teacher: Fort- und Weiterbildungen

Lernen sollte interdisziplinär sein. Digitale Fertigung kann nicht nur in MINT-Fächern stattfinden, sondern auch erfolgreich in Projekte anderer Disziplinen integriert werden. Wir entwickeln gemeinsam Konzepte und Materialien, die Lehrkräften helfen, projektbasiertes Lernen in den alltäglichen Unterricht zu integrieren. Dazu arbeiten wir eng mit dem Kompetenzteam für den Kreis Wesel zusammen.

Start your own FabLab

FabLabs sind offene High-Tech-Werkstätten, in denen mit computergesteuerten Maschinen verschiedenste Produkte selbst hergestellt werden können. Das erste Fabrikationslabor (Fab Lab) wurde von Professor Neil Gershenfeld am MIT's Center for Bits and Atoms gegründet. Für Maker-Aktivitäten steht eine Vielzahl von traditionellen und digitalen Werkzeugen zur Verfügung. Und so wird gedruckt, geschnitten und gewerkt – mit 3D-Druckern, Lasercuttern und Schneideplottern sowie Bohrmaschinen, Lötkolben und Nähmaschinen. Wir unterstützen Schulen beim Aufbau ihres eigenen SchoolFabLabs.